Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


makibox

Übersicht

Makibox A6

Vielen Dank für Ihren Kauf einer Makibox LT.

In diesem Wiki finden Sie alles was Sie benötigen um Ihren Bausatz zusammenzubauen, zu kalibrieren und dann mit dem Drucken loszulegen.

Dokumente

benötigtes Werkzeug

  • eine feine Feile/Schleifpapier
  • 3M BlueTape oder anderes leicht zu lösendes Klebeband mit rauer Oberfläche (für das Druckbett)
  • breiten Schlitzschraubenzieher
  • Wasser, Seife und Küchenpapier
  • 3mm + 4mm Inbus Schlüssel(enthalten)

Teile

Aufbau

Vorbereitung

Öffnen Sie die Schachteln und überprüfen Sie die Vollständigkeit der Teile.

Teilliste Makibox LT

Als Arbeitsplatz empfehlen wir eine Arbeitsplatte mit mindestens einem Meter Breite, um die einzelnen Teile übersichtlich platzieren zu können.

Hinweise zum Aufbaue. Vor Montage lesen!

  • Bitte überdrehen Sie die Schrauben nicht - das Gewinde franst sonst aus.
  • Entfernen Sie die Folien von der linken Aussenwand (mit dem Anschaltknopf) erst NACHDEM Sie den Knopf eingebaut haben, dies schützt das Acryl vor Rissen.
  • Die Schutzfolie lösen Sie leichter vom Acryl wenn Sie diese kurz mit einem Fön erwärmen.

Schritt 1 (Step 1)

benötigte Bauteile

  • Z-Achse + Motor (Länge der Kupplung + Achse: 158mm)
  • Bauteile Z-Achse (Plastik transparent)
  • 4 x M3 8mm Schrauben
  • 2 x M4 16mm Schrauben
  • Z-Achse Motorabdeckung (Plastik grau)
  • Druckbett Führung (Plastik grau)
  • 2 x 165mm Führungsschiene (Stahlstange, dünn)

Schrauben Sie zuerst die Motorabdeckung mit den 4 M3 8mm Schrauben auf den Motor.

Stecken Sie die beiden 165mm Führungsschienen in die Motorabdeckung.

In der Anleitung wird vorgeschlagen die transparenten Teile nun in die Motorabdeckung zu stecken, aus unserer Erfahrung muss aber erst getestet werden ob die beiden Teile sauber in die innere linke Seitenwand passen und wenn nicht evtl. die seitlichen abstehenden Plastikteile etwas an zu feilen.

Sobald Sie überprüft haben ob die Teile passen, stecken Sie diese in die Motorabdeckung,

Schritt 2 & 3 (Step 2 & 3)

benötigte Bauteile

  • X-Achse + Motor (Länge der Kupplung + Achse: 176mm)
  • Y-Achse + Motor (Länge der Kupplung + Achse: 230mm)
  • Bauteile Rückwand & linke innere Seitenwand (Plastik transparent)
  • 8 x M3 8mm Schrauben
  • 3 x M4 8mm Schrauben
  • 2 x Unterlegscheiben
  • 2 x Spulenaufhängung groß (Plastik grau)

Bevor Sie die Rückwand mit der linken inneren Seitenwand zusammenstecken und die Motoren installieren, testen Sie ob beiden Teile sauber ineinander steckbar sind. Sie können ein wenig Druck aufwenden, wenn Sie aber merken das es definitiv nicht ohne Gewalt geht, nutzen Sie die Feile für die Steckteile.

Biegen Sie vorsichtig die Endstopkabel (die kleinen eingesteckten Platinen an Rück- und Seiten-wand) nach hinten bzw in die jeweilige Führung der Wand. Diese werden sonst zwischen den Wänden eingeklemmt und können beschädigt werden.

Verschrauben Sie nun den X-Achsen Motor mit der Rückwand, danach den Y-Achsen Motor mit der Seitenwand. Lassen Sie bei der Y-Achse die zwei Schrauben hinter der Rückwand zunächst weg und stecken Rück- und Seiten-wand zusammen. Die Schrauben blockieren sonst den Endstop und ein sauberes Stecken ist nicht möglich. Montieren Sie jetzt die beiden fehlenden Schrauben der Y-Ache (hinter der Rückwand).

Wenn beide Teile montiert sind, montieren Sie die Z-Achse. Nutzen Sie hierzu eine M4 8mm Schraube auf der Innenseite der linken inneren Seitenwand (Abbildung D in der bebilderten Anleitung).

Achten Sie auf die korrekte Verlegung der Motorenkabel.

Schritt 4 (Step 4)

benötigte Bauteile (Update Printrboard D8/schwarz)

  • Printrboard (großes PCB)
  • Anschlusselektronik (kleines PCB mit Zwei Kabeln)
  • 4x M4 8mm Schrauben

* 1x M3 25mm Schrauben

  • 3x M3 12mm Schrauben
  • 6x Gummifüße (schwarz)

* USB Halterung (Plastik grau)

  • Z-Achsen Manschette (Plastik grau)
  • 2x Spulenaufhängung klein (Plastik grau)

Schritt 5 (Step 5)

benötigte Teile

  • X Achse (Metallstangen mit Plastikendstück grau)
  • Y Achse (Metallstangen mit Plastikendstück grau)
  • 2x Achsenabdeckung (Plastik grau)
  • 6x M4 8mm Schrauben
  • 2x Abdeckung Achsenende (Metall)
  • 2x Achsenstabilisatoren (Plastik grau)
  • 2x Achsensende (Plastik grau)

Schritt 6 (Step 6)

benötigte Teile

  • 2x Metallstange 175mm
  • 2x Metallstange 228mm
  • 4x M4 8mm Schrauben
  • Endstück X-Achse (Plastik grau)
  • Endstück Y-Achse (Plastik grau)

Schritt 7 & 8 (Step 7&8)

benötigte Teile

  • 2x Kabelbinder (Plastik schwarz)
  • Druckplatte (Acryl transparent)
  • Druckplattenhalter (Plastik grau)
  • Endstück (Plastik grau)
  • Druckplattenachse (Metall)
  • 1x M4 8mm Schraube
  • 3x M4 30mm Schrauben
  • 2x M4 25mm Schrauben
  • 3x Federn
  • 3x Unterlegscheiben (Plastik grau)

Schritt 9 und 10 (Step 9 & 10)

benötigte Teile

  • Hotend
  • Extruder Motor (mit aufgesetztem Förderrad, Metall)
  • Extruder Rad (Plastik grau)
  • Extruder Abdeckung (Plastik grau)
  • Extruder Halterung (Plastik grau)
  • 1x Bowden Tube (Schlauch mit Muttern, transparent)
  • 1x Kabel Spiral Schlauch (schwarz)
  • Abdeckung oben (Plastik transparent)
  • 3x M3 20mm Schrauben
  • 6x M4 8mm Schrauben
  • Hotend Kabel
  • 3x Gehäuseecke (Plastik grau)

Schritt 11 (Step 11)

Drehen Sie die Box mit der Steuerplatine zu sich,

In Schritt A stecken Sie auf der linken Seite die Motoren E, X, Y und Z auf den jeweiligen Pin. Sie finden an den Pins die Beschriftung welcher Stecker auf welchen Pin gehört. Für Schritt B benötigen Sie die Endstops, also die Stecker der kleinen Schalter die in die inneren Wände eingelassen sind. Stecken Sie diese auf der rechten Seite der Platine auf die jeweiligen Pins.

Zum Schluss stecken Sie noch die Stromversorgung ein (vierpoliger Stecker unten) und den Temperatursensor für den Extruder (zweipoliger Stecker oben) - dieser kommt in den von Ihnen aus gesehen linken Slot. Der Anschluss für den Extruder (vierpoliger flacher Stecker) wird unten in den linken Pin gesteckt.

Schritt 12 (Step 12)

benötigte Teile

  • 15x M4 8mm Schrauben
  • Seitenabdeckung rechts (Plastik transparent)
  • Frontabdeckung (Plastik transparent)
  • 2x Metallstange 175mm
  • Stütze X-Achse (Plastik grau)

Schrauben Sie zuerst die rechte Seitenabdeckung an die Makibox. Befestigen Sie nun die Stütze für die X-Achse mit den M4 8mm Schrauben an Seiten- und Oberteil. Führen Sie dann vorsichtig die Stangen in die Stütze und achten Sie darauf das diese in der hinteren Stütze sauber eingesteckt sind. Verschrauben Sie jetzt die Frontabdeckung.

Schritt 13 und 14 (Step 13 & 14)

benötigte Teile

  • Seitenteil Aussen links (Plastik transparent)
  • Abdeckung Elektronik hinten (Plastik transparent)
  • Seitenteil Abdeckung Elektronik (Plastik transparent)
  • 11x M4 8mm Schrauben
  • 1x Gehäuseecke (Plastik grau)

Tip: Lassen Sie die Klebefläche auf dem Acryl, das dämpft den Druck etwas

Befestigen Sie jetzt den Ausschalter im linken Seitenteil. Hier gilt es lieber weniger Kraft aufzuwenden, denn sonst hat man sehr schnell einen unschönen Riss im Acryl. Drücken Sie mit einem Schraubenzieher je eine der Nuten herunter und pressen den Schalter vorsichtig durch die Öffnung.

Stecken Sie jetzt die beiden Kabel an den Schalter und schrauben dann das Seitenteil mit den M4 Schrauben fest.

Jetzt stecken Sie das Seitenteil der Elektronik Abdeckung hinten in die vorgesehen Schlitze im Boden und Rückwand. Befestigen Sie die verbliebene Gehäusecke mit einer M4 Schraube an dem Teil und schrauben dann die Abdeckung der Elektronik an.

Inbetriebnahme

1ste Schritte

Firmware Upgrade

/home/sites/site10/web/dokuwiki/data/pages/makibox.txt · Zuletzt geändert: 2014/11/21 12:02 von kojote