Alternativ HotEnds für die Makibox LT


e3 v5 1.75mm Bowden

e3 v5 1.75mm Hotend mit Bowdenzug

Das Bowden-basierte Hotend v5 von e3 ist eine der Besten (siehe Test von Richard Horne im aktuellen RepRap Magazin, ab Seite 42) verfügbaren Düsen für 1.75 mm Bowden-basierte 3D Drucker, wie z.B. die Makibox LT (und HT)

Nachdem leider einige Kunden Probleme mit dem Standard HotEnd der Makibox LT hatten, haben wir uns etwas im Markt umgesehen und eine potentielle Alternative ausgemacht. Das e3 v5 HotEnd ist jetzt auch bei uns erhältlich. Eine eingedeutschte Anleitung zur Montage folgt in Kürze im Wiki.

Anmerkung: Auf Wunsch gibt es das e3 auch direkt mit Halterung für die Makibox LT/HT, ohne Aufpreis. Bitte ergänzen Sie einfach die Kommentare bei Ihrer Bestellung.

e3 v5 Makibox Halterung

e3 v5 Makibox Halterung

Eigenschaften

  • kein PEEK oder PTFE
  • Erreicht extrem hohe Temperaturen bis zu 300ºC mit dem mitgelieferten Thermistor
    (400ºC mit einem Thermoelement – benötigt evtl. zusätzliche Elektronik)
  • CNC gefräste Teile
  • hohe Präzision
  • hochwertige Oberflächenveredlung
  • attraktives Design
  • druckt fast jedes Material (inkl. PLA)
  • kurze thermische Transition
  • erhöht die Extrusionsgenauigkeit
  • reduziert „blobbing“ (klecksen)
  • vermindert den nötigen Extrusionsdruck (gut für den Makibox Stock Extruder)
  • benötigt weniger Retraction
  • leicht zu befestigen
  • viele Community-designte Halterungen
  • passt in eine 16mm Groove Halterung (z.B. J-Head)

Die aus rostfreiem Stahl gefertigte, aktiv gekühlte Vollmetall Düse enthält keine Peek oder PTFE Teile. Das Design widersteht Temperaturen die weit über dem liegen was für die Extrusion von Thermoplasten benötigt wird.

Die Version 5 dieser Düse ist einfach zusammenzubauen und bleibt kompatibel mit der Standard 16mm Aufhängung der meisten Extruder.

e3 v5 Hotend Teile

e3 v5 Hotend Teile

Alle beheizten Teile sind entweder aus Stahl, Aluminium oder Bronze. Indem rostfreier Stahl für den HeatBreak genutzt wird und aktive Kühlung wurde die Distanz in der das Plastik schmilzt auf 2mm verkürzt. Diese extrem kurze Transition von kaltem zu geschmolzenem Plastik liefert eine präzise Extrusion bei geringem Druck und reduziert die Anfälligkeit für Staus (Jamming)

Der beigefügte Thermistor kann maximal 300°C erreichen und ist mit den gängigen 3D Drucker Systemen kompatibel, das Hotend wurde jedoch bis 400°C mit einem Thermoelement getestet. Thermoelemente bekommt man in den meisten Elektronikläden.

Enthaltene Teile

Metallteile

  • Aluminium Kühlkörper
  • Heatbreak aus rostfreiem Stahl
  • Bronze Düse (0.4mm)
  • Heizer Block

Zusätzliche Teile

  • 100K Semitec NTC Thermistor
  • 12v 40W Heizelement
  • 12v 30x30x10mm Lüfter
  • Lüfterhalterung (gedrucktes ABS)
  • High Temperature Fiberglass Draht – für Thermistor (150mm)
  • 2 x 0.75mm Ferrules – für Lötfreie Drahtverbindungen
  • Kapton Tape
  • Plastik Schrauben & Madenschrauben
  • 2 x Pneumatische Kupplungen
  • 800mm Bowdenschlauch

Alle Fotos stammen von der Webseite von e3 und wurden uns mit freundlicher Genehmigung überlassen.