floreon – Biofilament


Die meines Erachtens wichtigste Entwicklung im Bereich 3D Druck ist noch immer die Entwicklung neuer Materialien.

Vor allem Materialien die eben nicht „nur für Plastikspielzeug“ gemacht sind, wie z.B. ColorFabb Bronze- oder Copper-Fill oder das festere Carbon Material XT20 das auch im gedruckten Fahrrad zur Anwendung kam.

Von Floreon, aus England, kommt jetzt ein (laut Pressemeldung) bis zu vier Mal stärkeres PLA.

Floreon PLA

Floreon PLA

Natürlich enthält die Pressemeldung jede Menge Marketingsprech – gerade die Diskussion um das Fehlen von Erdöl ist bei PLA reichlich sinnlos, besteht dies doch sowieso aus Milchsäuremolekülen und ist biokompatibel.

Über den zugesetzten Werkstoff der das PLA „bis zu vier Mal stärker“ als herkömmliches PLA macht schweigt Floreon sich aus, was bei vier Jahren Entwicklungszeit durchaus verständlich ist. Neben der besseren Festigkeit wird das PLA durch den Zusatz auch UV unempfindlicher, gerade im Aussenbereich spannend wenn man z.B. mit dem PolyCon System arbeitet und die Verbinder der Sonne ausgesetzt sind.

PolyCon

PolyCon

Spezifikationen:

  • Durchmesser: 1,75 mm
  • Farben: rot, blau, grün, gelb, weiß and schwarz
  • Steifigkeit: 1,9 GPa
  • Toleranz: 0,05 mm
  • Gewicht: 1 kg
  • geeignet für Lebensmittelverpackungen
  • REACh- und RoHS-konform

Floreon hat das PLA auch schon testen lassen und ein entsprechendes Video darüber veröffentlicht.

Aktuell bekommt ihr Floreon PLA auf Amazon für 35 GBP die Rolle.

gesehen auf 3Druck.com