Mini Windgenerator 2


Das man mit 3D Druck nicht nur Spielzeug produzieren können wissen Leser unseres Blogs inzwischen Dank Projekten wie e-Nable und Co. Wie man mit 3D Druck sogar Strom erzeugen kann, zeigt uns der Designer Anthony Dorsa mit einfachen Mitteln.

Windgenerator

Windgenerator (Foto von Thingiverse)

Eine Windschaufel, ein DC Konverter, ein 6 V Motor und fertig.

Bevor es jetzt Beschwerden über die Effizienz hagelt, das ist mir schon klar das eine fünf Zentimeter Windschaufel kaum effizient Strom erzeugen wird, mir geht es eher darum das es jemand einfach mal gemacht hat. Man kann hier auch mit anderen Materialien (Karton, Fiberglas)  arbeiten oder mit effizienteren Turbinen, wie z.B. der vertikalen Turbine von Quentin.

Vertikale Windturbine

Vertikale Windturbine (Foto von Thingiverse)

Was braucht ihr zum Nachbauen?

Die vertikale Turbine habe ich selbst schon gedruckt, bisher aber (wie immer) noch nicht die Möglichkeit gefunden mehr als ein Level anzubinden. Nachdem ich wahrscheinlich einen BEE HelloPrusa mit in den Urlaub ans Meer nehme, ist das eine gute Gelegenheit das noch mal zu testen.


2 Gedanken zu “Mini Windgenerator

Kommentare geschlossen.