Objekt der Woche: Lovecraft E-Gitarre 1


Jedes Mal wenn ich denke: Boah, ein 3D-gedrucktes Fahrrad, was kann da jetzt noch kommen? sehe ich einen neuen Link zu einem Objekt dass ich für unmöglich gehalten hätte und ich bin hin und weg.

Der Designer heißt Francesco Orrù und ist nach eigener Aussage:

3D character artist Studying in Kingston university MA computer animation Starcraft player Fisherman Sardinian

Auf seiner Webseite www.4theswarm.com findet man sein gesamtes, beeindruckendes Portfolio an gedruckten Charakteren und Projekten.

Vor einigen Wochen machte seine gedruckte Giger Gitarre die Runde auf diversen 3D Druck Publikationen, wie z.B. 3DPrint.com.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Inklusive Video:

Jetzt hat Francesco mit einer Lovecraft Version noch einmal nachgelegt.

 Francesco Orrù mit seiner Lovecraft Concept Gitarre

Francesco Orrù mit seiner Lovecraft Concept Gitarre

Gedruckt wurde auf einem Delta Wasp und einem MakerBot Replicator 2 bei 20% infill für die vier externen langen Teile auf der Seite

 

Lange äussere Teile

Lange äussere Teile

40% Infill für die zwei mittleren Teile des „Humbucker“ Bereiches. Diese müssen horizontal gedruckt werden für stärkere Schichten (der mittlere untere Teil ist im Makerbot gedruckt wegen der Größe)

Lovecraft E-Gitarre

Lovecraft E-Gitarre

15% infill für die Volume Abdeckung (Anm. der Red.: Übersetzung von Volume Cover?!)

volume cover

Volumen Abdeckung

10% infill für die Tonabnehmer die ebenfalls im Makerbot entstanden sind.

Tonabnehmer

Tonabnehmer

Übersetzt und ergänzt: MyMiniFactory „Lovecraft concept guitar“ Printing Details

Ich bin jedenfalls völlig hin und weg. Tragischerweise passen die äusseren großen Teile nicht in den Ultimaker, insofern muss ich wohl mal auf die Suche gehen wer mir die Teile drucken mag. Und dann Gitarre spielen lernen :)

Francesco hat zur Giger Gitarre, bei der ihr das komplette gedruckte Model für nur 149 $ kaufen könnt (Achtet auf Zoll/Importkosten) auch gleich die Schritte von der Idee zum Druck aufgelistet:

Step 1 – Modelling the solid parts and import 4 STL files in Zbrush

Step 2 – Sculpting separate parts choosing the Alien concept from HR Giger

Once I had the solid components in Zbrush splitted in 4 different subtools I dynamesh each of them to start sculpt on top of it. During this phase I’ve used Clay Tubes with Backface masking on to work only on the upper part of the guitar.

Step 3 – Remove material

In order to speed up the print for the biggest parts of the body I’ve decided to do a subtractive dynamesh.

Step 4 – Add the last details

Before to export 4 STL files I worked a bit more on details carving into the upper faces of the guitar and maintaining an organic flow between the parts, replicating patterns inspired from Giger.

Step 5 – Optimize in Netfabb

Import every components into Netfabb for the final check, in order to fix eventually problems about orientation, border edges or shells.

Step 6 – Printing on the Delta Wasp

The biggest parts were almost 40 cm (39.5 cm tall). Only few supports were generated on the base of the outer parts of the guitar.

Step 7 – Assemble the parts

Now that we have all the 4 parts printed in Wasp we just need to assemble them using the long holes on the sides. If you find a bit of resistance combining the parts an easy solution will be to smooth the joint’s borders and use an hammer to force a bit the merging.

Step 8 – Soldering the pick up cables with the volume and tone pots

Step 9 – Design (or download) the last two components for the pick ups and the volume controller

The white cover for the humbuckers was designed in Rhino by another collegue at MyMiniFactory, Simone Fontana.

I’ve redesigned the volume controller in Zbrush to finish the project and do my first gig with a 3d printed guitar :D

Step 10 – Attach the neck and the strings

Alles was ihr dann noch braucht für eine vollständige Gitarre sind ein paar Tonabnehmer, einen Gitarrenhals, Saiten, Lautstärkenknöpfe, ein 5-Wege Schalter sowie die Elektronik.

Die Kreationen von Francesco Orrù kann man über MyMiniFactory kostenfrei herunterladen.

Wer, wie ich, das Problem des Druckvolumens hat wende sich am Besten an 3dHubs.com oder 3dp.click.

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Francesco Orrù via MyMiniFactory.com


Ein Gedanke zu “Objekt der Woche: Lovecraft E-Gitarre

Kommentare geschlossen.