Presseshow KW 18


Entschuldigt bitte das Ausbleiben der Presseshow letzte Woche, ich war mit viel Metakram rund um 3dDinge beschäftigt und privat eingespannt.

Eine glückliche Wendung hat sich in Bezug auf die Schliessung von Pinshape ergeben, Formlabs übernimmt Pinshape komplett und der Service bleibt somit bestehen. Damit hat bereits der vierte 3D Drucker Hersteller eine eigene Plattform (Makerbot/Thingiverse, Ultimaker/Youmagine, iMaker/MyMiniFactory). Für mich nur der Beweis dass eine reine Modellplatform sich finanziell nicht lohnt. via 3Druck

Oh und wer auf der FabCon ist, Freunde  von mir veranstalten einen FoodPrinting Workshop. Unbedingt ansehen. via 3Druck

Aus japanischen Labors kommt eine 5-Achs Fräs- und Druck-einheit. Ich denke dass wird sowieso die Zukunft, wechselbare Köpfe, mehr Achsen und Kombinationsmöglichkeiten. Allerdings nur wenn dass jemand Open Source zur Verfügung stellt, ach moment, hat ja schon einer, zumindest den Druckerpart mit mehreren Achsen. via 3Druck

Ich hab den 4ten Mai hier im Blog nicht ausgeschlachtet (MayTheFourth) aber so ganz ohne Star Wars Referenz kommen wir die Woche nicht aus, deswegen hier der BB-8 Nachbau von meinem Bekannten James Bruton, seines Zeichens Genie und Bastler. via 3Druck

In Bad Winsheim gibt es jetzt ebenfalls ein FabLab für alle die sich noch keinen eigenen 3D Drucker leisten können oder wollen. via 3D-Grenzenlos

Und eine weitere Stadtbibliothek reiht sich ein in die 3DHubs – die Bibliothek von Verden in Niedersachsen. via 3D-Grenzenlos

Makerbot produziert jetzt nicht mehr in den USA, sondern wie die meisten anderen auch, in China. Und schliesst seine Fabrik in NY – ich gebe dem Laden noch ein halbes Jahr, maximal. via 3ders

Falls noch wer nach dem Potential von 3DDruck fragt (wirklich?) inzwischen gibt es anpassbare Rollstühle aus dem Drucker, demnächst in Serie. via 3ders