Brook Drumm von Printrbot hat auf Google+ einen neuen Printrbot vorgestellt.

Warum ist das interessant? Weil der sog. Printrbot Play den Printrbot Simple ersetzen wird.

Der Play kommt zusammengebaut, ist aus Metall und hat eine Druckfläche von ca 10x10x11 cm (Stand Prototyp) und einen abgedeckten Extruder mit Lüfter, sowie einen Autolevel Sensor.

Der Preis für den Play liegt bei vsl 500 € (evtl etwas höher, danke USD / EUR Kurs :( )

Vorbestellungen können in Kürze vorgenommen werden. Bei Interesse einfach eine Email an info@3ddinge.de (auch Anfragen für größere Stückzahlen)